Trödel ... Trödel ... Trödel

Trödel ... Trödel ... Trödel. Kilometerlang Nützliches und Gebrauchtes.

Eine wohlverdiente Pause beim Flohmarkt

Eine wohlverdiente Pause beim Vohwinkeler Flohmarkt 2002.

Ein schrilles Outfit dient der Verkaufsförderung

Ein schrilles Outfit diente der Verkaufsförderung.

Seit Mitternacht Trubel unter der Schwebebahn.

Trubel schon seit Mitternacht - ab dann durften die Stände aufgebaut werden.



Der Westdeutsche Rundfunk
meldete 350.000 Besucher/innen
und 69 abgeschleppte Autos.

Offizielle Eröffnung des Vohwinkeler Flohmarkt 2002

Zur offiziellen Eröffnung des 32. Vohwinkeler Flohmarktes am Sonntag um 11:00 Uhr
gab es Musik, Dank an die Beteiligten, feierliche Worte und ...
oh - Wunder - Politiker mit lustigen Wortbeiträgen.
Zwei Gerüchte wurden in die Welt gesetzt:
Möllemann verkaufe gebrauchte Büromöbel aus Düsseldorf.
Möllemann hätte beabsichtigt, mit dem Fallschirm über Vohwinkel abzuspringen.

Herr Volker Hingkeldey wurde als "heimlicher Bürgermeister" von Vohwinkel begrüßt.