Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Der Gelenktriebwagen Nummer 24 in der Wagenhalle in Wuppertal-Vohwinkel.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Im vorderen Teil wurden die Möblierung und viele Teile der Innenverkleidung entfernt.

 

Wagennummer der Schwebebahn

Jeder Gelenktriebwagen der Wuppertaler Schwebebahn hat eine einmalige Wagennummer. Da von 1972 bis 1976 einst 28 Gelenktriebwagen angeschafft wurden, ging die Nummerierung der Wagen von Nummer 1 bis Nummer 28.

Der Gelenktriebwagen Nummer 4 verunfallte am 12. April 1999 und stürzte in die Wupper. Bei diesem Schwebebahn-Unglück wurden fünf Menschen getötet und 47 Fahrgäste zum Teil lebensgefährlich verletzt. Der Gelenktriebwagen Nummer 4 wurde nach dem Schwebebahnunfall verschrottet.

Der Gelenktriebwagen Nummer 24 der Wuppertaler Schwebebahn wurde am 5. August 2008 in Hammerstein im vorderen Teil mehrere Meter aufgeschlitzt.

Der Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn unterliegt einer anderen Nummerierung. Der Antriebswagen hat die Nummer 5 und der zweite Wagen ohne Antrieb die Nummer 22 der früheren Wagenserie. Intern wird der Kaiserwagen auch 5/22 genannt.

Im Jahr 2008 sind insgesamt 28 Schwebebahnwagen im Einsatz. Die 27 Gelenktriebwagen mit den Nummern 1 bis 3 und 5 bis 28. Zusätzlich fährt der sogenannte Kaiserwagen.

Zugnummer der Schwebebahn

Neben den festen Wagennummern gibt es noch Zugnummern. Die Zugnummern sind unabhängig von der Wagennummer und wechseln. 14 Gelenktriebwagen der Schwebebahn stehen regulär nachts im Schwebebahn-Depot Oberbarmen. 13 Gelenktriebwagen und der Kaiserwagen stehen regulär nachts in der Wagenhalle in Vohwinkel. Die Zugnummern stehen auf den Ausfahrttafeln in Oberbarmen und Vohwinkel und dienen der Fahrplangestaltung.

Der Kaiserwagen ist in der Wagenhalle Vohwinkel beheimatet. Streng genommen hat er keine Zugnummer. Wenn er durch Wuppertal schwebt, richtet sich die Nummer vorn nach dem Kalenderjahr. Im Jahr 2008 fährt der Kaiserwagen mit den Ziffern 08 durch Wuppertal.

 

Ausfahrttafel der Wuppertaler Schwebebahn in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Die Ausfahrttafel der Wuppertaler Schwebebahn am 14. August 2008 in der Wagenhalle Vohwinkel.

 

Der Innenraum der Unfall-Schwebebahn

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Der Fahrerstand ohne Verkleidung.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Der Riss im Boden der beschädigten Schwebebahn.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Der Ausleger des Krans riss den Wagenboden bis zu dem starken Querträger auf.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Nachdem der starke Querträger den Ausleger des Krans gestoppt hatte
schlug der Ausleger von aussen an die Seitenwand der Schwebebahn.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Eine Besuchergruppe durfte den am Schwebebahn-Unfall beteiligten Wagen in Augenschein nehmen.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Interessierte Blicke wurden in das Wageninnere geworfen.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Das Vorderteil des beschädigten Schwebebahnfahrzeugs.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Der Gelenktriebwagen Nummer 24 soll noch von Gutachtern untersucht werden.

 

Reparatur ja oder nein ?

In den letzten Tagen kreisten Gerüchte, die besagten, dass der beschädigte Wagen nicht repariert werden soll, da in absehbarer Zeit alle Gelenktriebwagen durch neue Schwebebahnfahrzeuge ersetzt werden sollen. Hierzu erklärte ein Vertreter der Wuppertaler Stadtwerke, dass jeder Wagen gebraucht werde, um den Drei-Minuten-Takt einhalten zu können. Derzeit hoffe man, dass der Gelenktriebwagen Nummer 24 repariert werde. Eine Entscheidung steht noch aus.

 

Schwebebahn-Unfallwagen Nummer 24 in der Wagenhalle Vohwinkel am 14. August 2008
Der am Schwebebahnunfall beteiligte Gelenktriebwagen in der Wagenhalle in Wuppertal-Vohwinkel.