Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
Die demontierten Teile . . .

 

Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
. . . wurden mit Schneidbrennern zerlegt . . .

 

Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
. . . und der Stahlschrott in Container verladen.

 

Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
Von der historischen Endhaltestelle der Schwebebahn in Vohwinkel stand fast nur noch das Stahlskelett.

 

Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
Diese Freitreppe war einmal der Abgang vom Ankunftsbahnsteig.

 

Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
Die dunkelgrünen Stahlteile waren alt und für den Schrott bestimmt.
Die hellgrünen Stahlteile vorne links waren bereits neue Teile für
den Neubau. Die rot-braunen Stahlteile waren Montagehilfen
für den Neubau des Schwebebahn-Bahnhofs Vohwinkel.

 

Ein Stück Schwebebahn auf der Hand bei der Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
Ein Unikat - ein Stück der Schiene der Schwebebahn als handliches Andenken.

 

Demontage der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel am 25. Juni 2007
In die Schrotteile wurden Löcher geschnitten, damit die Haken des Krans sicheren Halt hatten.